Tierfutter.
Sorghum,
das ist sicher.

Sorghum hat viele Vorteile für die Tierfütterung.

Seine chemische Zusammensetung ist die der von Mais ähnlich, aber der Proteinanteil und der Energiewert sind leicht höher. Sorghum kann also in den meisten Futterrationen der verschiedenen Tierzuchtbereiche verarbeitet werden.

Sorghum ist gerbsäurefrei.

Gerbsäure ist in kondensierter Form antinutritiv. Sie reduziert die Verdaulichkeit von Nahrungsmitteln.
Dank der Bemühungen der Pflanzenzüchter ist das europäische Sorghum seit 20 Jahren frei von Gerbsäure – und dies unabhängig seiner Farbe.

Weitere Nutzeffekte

Nahrungsmittelabsatzmärkte

Hilfsmittelkosten einsparen

Sie und Sorghum. Sprechen Sie mit uns über alles!

Kongres 2018 Programm