Futter Sorghum
vom Anbau,
zur Verwertung.

(Auszug)
DIE VERSCHIEDENEN FUTTERSORGHUMSORTEN
Die genetische Sortendiversität von Futtersorghum ist groß. Einige Sorten werden in einem einzigen Erntegang geerntet. Diese Sorghumsorten werden “Einschnitt” genannt. Sie brauchen im Durchschnitt 100 bis 140 Wachstumstage. Andere Sorten werden in mehreren Erntegängen geerntet, meistens durch Mähen oder durch Beweidung.
Der erste Schnitt erfolgt 40 bis 60 Tage nach der Aussaat, d.h. im Mehrschnittverfahren.Die Anbauflächen von Futtersorghum werden auf 40 000 ha in der EU und 11 000 in der Ukraine und in Russland geschätzt.

Das vollständige Dokument herunterladen