Die Sortenauswahl: ein Sprungbrett für Sorghum

 

Patrice Jeanson (LIDEA), Magdalena Buschmann (KWS) und Joël Alcouffe (RAGT) präsentierten während des europäischen Kongress 2021, der am 12. und 13. Oktober 2022 in Toulouse stattfand, eine Übersicht über das Sorghum-Sortenangebot der wichtigsten europäischen Saatgutunternehmen.

Eine weltweite Steigerung der Getreidequalität

Für die Optimierung der Getreideproduktion und der Wertschöpfungskette werden bei der Sortenauswahl zahlreiche Parameter berücksichtigt.

Bei der Zucht werden für eine bessere Getreidequalität drei grundlegende Kriterien ausgewählt: der extrem geringe Gerbstoffgehalt (der unter 0,3 % liegen muss, damit die Sorte zugelassen wird), ein höherer Proteingehalt sowie eine bessere Verdaulichkeit dieser Proteine, um die Verwendung von Sorghum in Nahrungsmitteln zu steigern.

Entwicklung des Proteingehalts zwischen 2015-2019 und 2020

 

Drei Sorghumtypen in der Analyse

In den Tests werden drei Haupttypen bezüglich ihrer Verdaulichkeit studiert:


1. Typ:
Das Biomasse-Sorghum: Diese ausschließlich für die Biogasproduktion bestimmten Sorghumtypen zeichnen sich durch eine hohe Leistung und eine geringe Verdaulichkeit aus.

 


2. Typ
: Das Futtersorghum: Diese Sorten werden mit ihrer guten Produktionsleistung und einer mittleren Verdaulichkeit in der Industrie und als Futtermittel eingesetzt.

 


3. Typ: 
Körnersorghum: Diese Sorghumtypen verfügen über eine ausgezeichnete Verdaulichkeit und sind somit für die Silageherstellung geeignet.

Im Zusammenhang mit der zunehmenden Verwendung von Sorghum für Futtermittel ist die Verbesserung der Verdaulichkeit somit ein wichtiger Faktor in der Aufwertung dieser Hirse.

Zahlreiche agronomische Vorzüge

Die Auswahl findet direkt „auf dem Feld“ und hinsichtlich bestimmter Faktoren statt: Ertrag, Frühreife, … aber auch:

„Die Züchtung ist ein Sprungbrett für bessere Erträge“

Für Magdalena Buschmann ist die Züchtung für die Aufwertung von Sorghum neben der Aktionen, die durchgeführt werden, um den Markt auf dieses Getreide aufmerksam zu machen, von grundlegender Wichtigkeit. Der Klimawandel mit seinen wärmeren Wintern, den geringeren Niederschlägen im Frühling und den sehr heißen und trockenen Sommern eine Herausforderung, der Sorghum gewachsen ist.

Die Präsentation anzeigen